...das sagen andere über uns

Kommentare: 4
  • #4

    Margarete Stöger (Samstag, 22 Juli 2017 13:00)

    Liaba Sepp,
    herzlichen Dank fi den beeindruckenden Theaterabend.
    Meine größte Hochachtung an Di sowia an alle Mitspieler und dem gesamten Team.
    Es war einfach grandios.

  • #3

    Elfi Weidl (Freitag, 07 Juli 2017 14:59)

    Liebe Mitwirkende,
    erstmal herzliche Gratulation zur wirklich genialen Theaterpremiere.
    Es war wie immer ein besonderes Erlebnis und das Stück hat mir sehr, sehr gut gefallen. Ihr habt das alle zusammen wirklich perfekt inszeniert und gespielt.
    Auch die Stunde vorher bei euch auf dem Hof mit feiner Brotzeit und gemütlichen Zusammensitzen war sehr schön.
    Alles in allem ein perfekter Abend - ok, zwei Grad wärmer hätte es sein dürfen! ;-)
    Ich wünsch euch weiterhin viel Erfolg mit dem Obermooser Herzbluat und "Märzengrund".

  • #2

    Waldschütz Vroni und Klaus (Sonntag, 02 Juli 2017 09:11)

    Liaba Sepp
    Liabe Theaterspieler

    Respekt vor dera Leistung.
    Des Stück hod oan a so gfesselt, do gibts no lang wos zum nochdenga. I häd zum Schluss boid ned glatschn kena.
    Wia imma hod de umgebung und Gestaltung super Basst.
    An groasn respekt and die Familie Grundbacher und seine Helfer

    Danke für den scheena Omd
    Klausi und vroni

  • #1

    Elfi Weidl (Donnerstag, 13 April 2017 19:21)

    Lieber Sepp,
    ich bin schon sehr gespannt auf das neue Stück auf der Freilichtbühne im Sommer 2017. Ich bin sicher, es wird mir genauso gut gefallen wie die bisherigen Aufführungen vom Irschenberger Theater! Toi toi toi!

Wiederholung 2017: "...der werfe den ersten Stein"

Brigitte Wiedemann - 11. März 2017 - München

Liebe Theaterleut,
Sie haben uns gestern einen außerordentlichen Abend beschert.
Noch einmal großer Applaus. Da könnte sich manche "große Bühne" eine Scheibe von abschneiden.
Beim Märzengrund werden wir uns sicher wiedersehen.
Herzliche Grüße
Brigitte Wiedemann


Walleitner Marion und Hans - 10. März 2017 - Hausham

Wir haben gestern das Theater angeschaut, es war unwahrscheinlich gut gespielt. Selten so gutes Theater gesehen 
MFG M. Walleitner / Schlierachtaler Hausham

Theaterprojekt 2015: "Krach im Hause Gott!

Roswitha Strauß - Nov 13 2015  - Raubling

Griaß Eich,
i woit mi füa den beeindruckenden auf Nacht gestan in Riedering bedanken! A wenn i wieder de ganze Nacht nix gschlafa hob, weils mi so beschäftigt hot und i de ganze Zeit "mitgspuit" hob mit eich. Smile Wars wert!!!
Liabe Griaß
Roswitha Strauß - Kleine Bühne Pfraundorf


Ascholdinger Theaterer  - Oct 23 2015  - Ascholding

Very Happy!
Ihr warts richtig guad olle mitnand. Mia warn begeistert. Des sollt da Pfarrer in da Kirch predigen.


herbert.wesenauer  - Oct 15 2015  - Brannenburg

So viel schonungslose Wahrheit bei diesem Thema sollte zur Pflichtlektüre in jeder Religionsstunde werden
Ihr habt "der Firma" den Spiegel vorgehalten und hoffentlich viele zum Nachdenken gebracht. Das Zusammenleben wäre um vieles leichter, wenn, ja wenn ........


Kathi Hirtreiter  - Oct 03 2015   - Naring

Herzlichen Dank für einen genialen, beeindruckenden Theaterabend, an dem mutig und schonungslos viele Gedanken ausgesprochen wurden, die mir schon lange auf dem Herzen liegen.


Hans und Christine Schuler - Oct 02 2015  - Vagen

Tolle Inszenierung - super Schauspieler
Vielen Dank für den schönen Theaterabend. Wir freuen schon auf Euer nächstes Stück.


Elfi Weidl  - Sep 28 2015 - Goldenes Tal

Ganz großes Theater! 
Gratulation Ihr habt das umstrittene und provokante Thema großartig inszeniert und genial umgesetzt und mir damit einige Denkanstösse mit auf den Weg gegeben.

Theaterprojekt 2014: "...der werfe den ersten Stein"

Peter Müller  - Jan 08 2015 - Miesbach

Eine sensationelle Präsentation dieses kräfteraubenden Stücks! Jede Rolle bestens besetzt und mit geradezu bestürzender Präsenz dargestellt. Es ist bewundernswert, mit wie viel Energie und Feintuning dieses Stück erarbeitet wurde. Manche „Profis“ aus der Stadt müssten sich vor dieser schauspielerischen Leistung und hervorragenden Regiearbeit verstecken. Wenn auch das Thema vielleicht nicht so in die vorweihnachtliche Zeit passen mochte, die Aufführung war ein Geschenk!


Florian - Dec 19 2014 - Kreuth

Liebe Irschenberger, 
vielen Dank für diesen schönen und beeindruckenden Abend.
Ein so schwieriges Stück in einer so gelungenen Inszenierung ist ein absoluter Wahnsinn.
Alle Spieler durch die Bank haben erstklassig agiert, was ein nicht unerheblicher Teil von bezahlten Schauspielern nicht annähernd gut vollbringen könnten. Höchste Hochachtung und Dank für diesen Abend.
Gruß von den Hirschberglern - Flori


Klaus Steinbacher - Dec 17 2014 -  Reichersbeuern

Griaß Eich Theaterer
Wenn eine Laien-Spielgruppe ein so wuchtiges dramaturgisches Stück ( nach wahrer Begebenheit ) einstudiert dann brauchts a Schneid !
Die Inszinierung, Bühnenausstattung, der stimmungsvolle Gesang und die Schauspieler ergaben ein beeindruckendes Werk.
Sehr sehr großes Lob an Eich.
Klaus aus Reischbein


Prof. Dr. Johannes Kemser - Dec 17 2014 -  Irschenberg

Eine ausgezeichnete Darstellung, hervorragend inszeniert und beeindruckende schauspielerische Leistung! Super auch die Rückblende aus dem Off und der sanfte Bayernjazz.
Dass das Stück in seiner Dramatik zeitlos ist und eine hochaktuelle Brisanz durch die derzeit bestehende erneute Flüchtlingsproblematik erfährt, ist bereits gesagt worden. Es würde auf jeden Fall eine phantastische Plattform auch für eine breitere Diskussion mindest in regionalen Medien sein.


Leonhard - Dec 16 2014 - Wall

Großen Respekt! 
Grandios inszeniert, grandios umgesetzt, grandios gespielt und gesungen! Ein äußerst gelungener und sehr empfehlenswerter Theaterabend!
Viele Grüße von Euren Kollegen "Waller Brettlhupfer"!


Zangerl - Dec 15 2014 - Bayrischzell

Liebe Theaterleute,
danke, für den unter die Haut gehenden Abend gestern.
Auch wenn die dem Stück zu Grunde gelegene Problematik seit dem es die Menschen gibt nahezu unverändert ist, habt Ihr sie der Zuschauschaft durch eine herausragende Inszezierung und Schauspielkunst nähergebracht. Auch Nebenrollen wurden hinreissend gespielt.
Die Thematik ist halt mal eine Problematik, welche Rudolf Pikola grandios aufs Papier brachte. Viele, viele Zitate sind in dem Stück zu finden, die es Wert wären, zu geflügelten Worten zu werden.
Euer Schauspielerkollege Will Quadflieg stellte mal die rethorische Frage: "Wird die Menschheit aus der Geschichte lernen? Nein, das wird sie nicht! Weil sie die Geschichte nicht kennt".
Vor allem kennen die Menschen die Geschichte und die Lehren des Menschen nicht, der Namensgebengeber Eures sehr sehenswerten Stückes war: "… der werfe den ersten Stein.
Ein Theaterstück mit Tiefgang…


Elisabeth - Dec 13 2014  - Bad Feilnbach

Liebe Theaterer,
vielen, vielen Dank für diesen bewegenden Abend (Donnerstag, 11.12.)!
Meine allergrösste Bewunderung allen Mitwirkenden, die mit grosser Bühnenpräsenz so unglaublich emotional gespielt haben. Ich konnte nicht glauben, dass es 23.00Uhr war, so fesselnd war das Stück.
Auch die Gesangseinlagen ("Näher mein Gott zu Dir"...) - Wunderschöne Stimme! - sehr gut gewählt!
Wir waren sehr berührt und werden noch lange an den Abend denken!


Birgit - Dec 04 2014 - Miesbach

Vielen Dank für diesen wunderbaren Theaterabend!!!
Es passte einfach alles: das Stück, die Inszenierung, die Darsteller. Das Stück wird uns wohl noch lange im Kopf herumgehen. Jeder der Darsteller hat hervorragend den jeweiligen Charakter seiner Figur dargestellt, wirkte einfach echt. Bei allem Ernst des Stückes konnte man auch immer wieder lachen oder schmunzeln, wozu auch die verschiedenen Dialekte beitrugen. Die Musik, die Dias, die Beleuchtung - es war schön. Very Happy


Peter -  Nov 29 2014 - Pfraundorf

Liebe Irschenberger,
die gestrige premiere eures Stücks "der werfe den ersten Stein" nötigt mir höchsten Respekt ab. Respekt dafür, dieses Projekt anzugehen und Respekt dafür, wie ihr es gelöst habt.
Es gibt Abende - nicht nur im Theater, aber auch da, die entwickeln sich zu etwas Besonderem. für mich war das gestern so ein Abend. Ihr habt mich mit dem Geschehen auf der Bühne in den Bann gezogen!
Der Abend wird mir zweifellos in Erinnerung bleiben.
Herzlichen Glückwunsch!